Wenn ich den Begriff Tragetasche höre, muss ich an meine Kindheit zurückdenken. Damals bedeutete für mich Tragetasche eigentlich dasselbe wie Plastiktüte. Ich denke hierbei an die in jedem Markt im Kassenbereich angebotenen Tragetaschen aus Plastik bzw. Polyethylen.

Neben der Plastiktüte nutzte man ansonsten hauptsächlich den guten alten Einkaufskorb und zum Ausgehen eventuell die Damenhandtasche.

Nachdem es die Plastiktüte irgendwann nicht mehr kostenlos zu jedem Einkauf dazu gab, bekam das Wort Tragetasche auch für mich eine ganz neue Bedeutung.

Zuerst waren dann hauptsächlich aus Umweltschutzgründen die noch heute weit verbreiteten Stofftragetaschen der große Renner. Die konnte man dann neben den kostenpflichtigen Plastiktüten auch bei jedem Einkauf extra erwerben und dann wiederverwenden.

Mittlerweile sind Tragetaschen zum Mode-Accessoires geworden und in unzähligen Varianten, Farben und Formen erhältlich.