Seit dem Siegeszug der Plastiktüten Anfang der 1950er Jahre, sind Papiertragetaschen vor allem in Deutschland für eine lange Zeit fast komplett vom Markt verschwunden. Dies ändert sich durch das steigende Bewusstsein für Umweltschutz und Recycling in den letzten Jahren zunehmend wieder. Immer mehr Kunden verzichten auf Plastiktüten aus Polyethylen und greifen stattdessen zur Papiertragetasche. Dabei spielt neben anderen wichtigen Faktoren das heute wieder als modern geltende Design eine Rolle.

Vor- und Nachteile

Auch wenn die Vorteile der Papiertragetaschen überwiegen, gibt es auch Nachteile. So sind sie zwar robuster und in der Entsorgung umweltschonender als Taschen aus Plastik, in der Herstellung aber teurer. Dies könnte sich in Zukunft ändern, da immer mehr Hersteller auch bei der Produktion auf Nachhaltigkeit setzen.

Mittlerweile bieten viele Geschäfte ihren Kunde individuell gestaltete Papiertragetaschen als Alternative zur Plastiktüte an. Oft wird dies auch als Werbemittel eingesetzt, um neue Käuferschichten zu erschließen.