Elektrogeräte sind die Geräte, die wir am meisten im Haushalt haben. Zu Elektrogeräten zählen nicht nur Fernseher, Computer oder Stereoanlagen, sondern auch Küchengeräte, Handys, Digitalkameras und was sonst noch so gibt. Es gibt dabei die einfacheren Dinge, die man auch in einem größeren Supermarkt kaufen kann, wie beispielsweise Wasserkocher, aber natürlich auch die komplizierteren Dinge, von denen man nicht so viel Ahnung hat. Hier bedarf es einer Beratung, denn nur die wenigsten können einen guten Computer von einem schlechten unterscheiden und es ist schwierig, ein Gespür für den Preis zu finden. Sucht man ein bestimmtes Produkt kann man den Kauf im Internet durchaus erwägen, da man hier leicht die Preise vergleichen kann und beim günstigsten bestellt, ohne etliche Läden abzuklappern. Auch in Sachen Reklamationen können die Onlinemärkte inzwischen durchaus mithalten. Viele bieten kompetente Supporthilfe an und sind unkompliziert bei Rückgaben. Was den Kauf von Elektrogeräten im Internet angeht, hat man noch einen weiteren Vorteil. Man kann nämlich jedes Produkt innerhalb von 14 tagen und ohne triftigen Grund zurückerstattet bekommen, was beim Ladenkauf nicht ganz so leicht ist.

Dennoch haben auch Elektrofachmärkte ihren Vorteil, vor allem wenn man totaler Laie ist und nur wenig von Technik versteht. Das geschulte Personal berät und erklärt einem alles und kann auch Empfehlungen geben, diese müssen jedoch nicht zweifelslos auch die Richtigen sein. Eine Recherche im Internet macht einen ahnungslosen Kunden doch unabhängiger.