Angebote locken den Verbraucher täglich. Auf Werbeplakaten, in Zeitungsinseraten und auf Wurfzetteln im Briefkasten, überall begegnet man Angeboten. Hat man dann ein interessantes Angebot entdeckt, sei es die Lieblingswurst, eine Designer-Jacke oder Winterreifen für das Auto, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man zuschlägt und einkaufen geht. Denn ein Schnäppchen, dass lässt sich niemand gerne entgehen. Alles ist teurer geworden und keiner hat Geld zu verschenken. Viele müssen einen Cent mehr als einmal umdrehen, bevor sie ihn ausgeben können und da kommt das passende Angebot gerade recht.

Mit Angeboten clever Kunden locken

Wenige Zeit, nachdem man das Angebot gelesen hat und sich entschlossen hat, es zu nutzen, ist man auch schon auf dem Weg in das Geschäft. Auf dem Parkplatz angekommen, blickt man auf die nächsten Werbeplakate. Auf den Grundstücken der Anbieter wird noch einmal so aggressiv geworben wie in den Zeitungen. Hier hängen großflächige Plakate von den Häuserwänden mit weiteren Angeboten. Auf dem Weg ins Ladeninnere setzt sich diese Werbung fort. Hier begegnen dem Verbraucher auch die Wurfzettel wieder, die in Boxen zum Mitnehmen liegen, genauso wie sie in die Einkaufstüten nach dem Kaufen eingelegt werden. Jedenfalls hat der Anbieter sein Ziel erreicht, man ist dem lockenden Angebot gefolgt.